Kontakt

ABAU - Allgemeine
Wohnbaugenossenschaft
Aarau und Umgebung

Aarenaustrasse 31
5000 Aarau

062 822 79 03
info@abau.ch

Acht Leitsätze für den Ersatzneubau Telli

Die acht Leitsätze zum Ersatzneubau Telli wurden im Frühling 2019 im Rahmen eines partizipativen Prozesses mit interessierten Genossenschafter/innen der ABAU entwickelt und vom Vorstand der ABAU in konzentrierter Form definitiv festgehalten.

1 Naturnahes Wohnumfeld
1.1 Der Aussenraum wird mit ökologisch wertvollen Elementen naturnah gestaltet.
1.2 Die Siedlung ist geprägt durch einen niedrigen Versiegelungsgrad, trotzdem soll ein bespielbarer Hartplatz realisiert werden.
1.3 Im Aussenraum werden nutzungsspezifische Nischen geschaffen.

2 Gemeinschaftsräume im Innen- und im Aussenraum
2.1 Der Aussenraum ist siedlungsöffentlich und für das Quartier zugänglich.
2.2 Ein beheizter Raum für gemeinschaftliche Aktivitäten ist Teil des Raumprogramms.

3 Vernetzung mit dem Quartier (funktional und räumlich)
3.1 Die Siedlung ist räumlich und funktional vernetzt mit dem Quartier.

4 Generationenwohnen und soziale Durchmischung
4.1 Unterschiedliche Wohnungsgrössen und Wohnungstypen sollen eine soziale Durchmischung und das Wohnen in verschiedenen Lebensphasen ermöglichen.

5 Mobilitätskonzept
5.1 In den Neubauten der Siedlung wird das autoarme Wohnen gefördert.

6 Wohnen und Arbeiten, Homeoffice, Co-Working Space
6.1 Flexibles Raumprogramm soll Arbeiten am Wohnort ermöglichen.

7 Gemeinschaftliche Aktivitäten, gemeinschaftliches Wohnen und Zusammenleben
7.1 Die Architektur fördert den Gemeinschaftsgedanken.
7.2 Gemeinschaftliche Organisationstrukturen sind möglich.

8 Verhältnis von Privatheit und Öffentlichkeit in der Siedlung
8.1 Die Siedlung soll unterschiedliche Öffentlichkeits- bzw. Privatheitsgrade zulassen, zum Beispiel grösstmögliche Privatheit in der Wohnung, halböffentliche Situationen in Treppenhäusern oder Waschküchen sowie Öffentlichkeit im Aussenraum.

Aarau, 26. Juni 2019